Fragen und Antworten zum Krankentransport mit dem Taxi.

Grundsätzlich stellt der Arzt die Transportanweisung (Transportschein) aus, auch die meisten Krankenhäuser haben diese Möglichkeit.

Achten Sie allerdings darauf, dass unter Umständen die Fahrt mit dem Taxi vorher von der zuständigen Krankenkasse bewilligt sein muss.
Auskunft darüber erteilt Ihre gesetzliche Sozialversicherung.

Sie können einen Termin innerhalb unserer Bürozeiten MO - FR 8:00 - 18:00 Uhr vereinbaren.

Zu den Kontaktdaten

Bei Strahlentherapien im Landeskrankenhaus Salzburg warten unsere Mitarbeiter während der Behandlung auf Sie.

Bei allen anderen Behandlungen, Therapien oder Untersuchungen ist es nicht vorgesehen, dass der Transporteur direkt auf Sie wartet.

Wir bemühen uns jedoch unangemesse Wartezeiten zu vermeiden.

Patiententransporte mit dem Taxi werden bis zum nächstgelegenen Krankenhaus, welches die entsprechende Untersuchung oder Therapie anbietet durchgeführt und meist von den Sozialversicherungen bezahlt.

Der Krankentransport ist - im Gegensatz zur Taxifahrt - eine Vertragsleistung Ihrer Sozialversicherung. Der Transport wird mit der Krankenkasse abgerechnet. Es gelten die Richtlinien des Vertrages mit der Sozialversicherung.

Beim Krankentransport ist es möglich, dass auch andere Patienten gleichzeitig im Fahrzeug sind, es können unter Umständen auch Wartezeiten entstehen.

Bei einer Taxifahrt hätten sie die Kosten der Fahrt in voller Höhe selbst(!) zu bezahlen.

Der Vorteil des Krankentransportes - IHRE VERSICHERUNG ÜBERNIMMT DIE KOSTEN.

Krankentransporte mit Taxi 4 You Zell am See, Kaprun

Scroll to Top